26.07.2017 SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V.
SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V.

SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V.


Sparkassen-Münsterland-Giro fährt am 03. Oktober durch Stadtlohn


Schon fast traditionell fährt der Sparkassen-Münsterland-Giro durch Stadtlohn. Alle zwei Jahre am 3. Oktober fahren hunderte von Rennradfahrern von Münster aus durch die Kreise Coesfeld und Borken. Die Stadtverwaltung und der SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V. weisen auf das Rahmenprogramm in der Innenstadt und die Auswirkungen auf den Verkehr hin.


Rahmenprogramm

Die Profifahrer, darunter André Greipel, Marcel Kittel, John Degenkolb sowie Niklas Arndt, werden in diesem Jahr gleich zwei Mal mitten durch die Stadtlohner Innenstadt fahren. Die erste Durchfahrt erfolgt zwischen 12.13 und 12.20 Uhr. Bei der zweiten Durchfahrt werden die Profis zwischen 13.57 und 14.18 Uhr am Markt erwartet.

Die Stadt Stadtlohn hat daher gemeinsam mit dem SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V. zwischen 11.30 und 14.30 Uhr ein kleines Begleitprogramm auf die Beine gestellt.

Bis zur ersten Durchfahrt wird der Radsporttag gestartet mit einer Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister und Musik mit den Stadtlohner Drumpets, die während des gesamten Programms auf dem Markt spielen.

Zum zweiten Mal nach 2012 findet um 12.30 Uhr ein GIROlino-Laufradrennen sowie ein Bobby Car Rennen statt. Kinder im Alter von bis zu fünf Jahren können an diesem Tag mit ihren Fahrzeugen an den Start gehen und die Zielgerade abfahren. Die kleinen Rennfahrer werden mit Warnwesten der Sparkasse Westmünsterland ausgestattet. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 30. September beim SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V., Dufkampstraße 11, Tel.: 02563/87-866 möglich.

Daran anschließend wird die große Werbekarawane Stadtlohn passieren, bevor die Profis das zweite Mal durch Stadtlohn fahren.

Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt und für die kleinen Gäste wird eine Hüpfburg aufgebaut. Zudem ist es möglich, auf dem Markt einen Radfahrparcours abzufahren und seine Fitness auf dem Trimmrad unter Beweis zu stellen.

Straßensperrungen

Der Giro nimmt folgende Strecke: Breul (L608), Dufkampstraße, Mühlenstraße, Burgstraße, Kalterweg (Düwing Dyk). Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass an dem Tag die Rennstrecke bereits ab ca. 09:00 Uhr und bis 15:00 Uhr für jeden Verkehr vollständig gesperrt ist. Außerdem besteht für die Strecke ein absolutes Halteverbot.

Die Anwohner der betroffenen Bereiche werden über ein Anschreiben zusätzlich informiert. Insbesondere erhält das Anschreiben Hinweise darauf, wo die Rennstrecke zu bestimmten Zeiten gequert werden kann. Dennoch müssen sich alle Anwohner auf erhebliche Einschränkungen einstellen.

Die Streckensperrung für das hochkarätige Radrennen wird durch den Einsatz von mehr als 60 Helfern ermöglicht, die ihre Aufgabe ehrenamtlich wahrnehmen.

Überörtliche Umleitungen und Busverkehr

Das Radrennen findet im Kreis Borken auch in Ahaus, Gescher und Heek statt. Vereinfachend lässt sich sagen, dass der Verkehr in Nord-Süd-Richtung (L572) und nach Westen ohne besondere Einschränkungen möglich ist. Nach Gescher (Richtung A31 und Münster) müssen Autofahrer jedoch den Umweg über Südlohn (B525) nehmen.

Die Autobahnauffahrten Gescher/Coesfeld und Heek sind nicht betroffen, an der Auffahrt Ahaus/Legden wird es zu Sperrungen kommen.

Die Buslinie R 61 (Coesfeld-Gescher-Stadtlohn-Vreden und umgekehrt) wird bis zum Nachmittag nicht fahren.

Die Linie R 76 (Borken-Südlohn-Stadtlohn-Ahaus und umgekehrt) fährt, bedient in der Stadtlohner Innenstadt allerdings nur die Haltestellen Freudenberg und Wessendorf.

Aushänge an den Haltestellen geben weitere Informationen. Außerdem sollten Fahrgäste sich am 03.10.2016 kurzfristig bei den Busgesellschaften über Änderungen zu informieren.



Münsterlandportal

Öffnungszeiten

     Montag bis Freitag     
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Tel.: 0 25 63 / 87 866
Fax: 0 25 63 / 87 9866


Wetter





Stadtlohn bei twitter