Dufkampstraße 11
48703 Stadtlohn
Tel.: 0 25 63 / 87 866
Fax: 0 25 63 / 87 9866
info(at)stadtmarketing-stadtlohn.de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag  
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 17:00 Uhr

Mitgliederversammlung der ISG Innenstadt Stadtlohn e.V.

Im Oktober fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Immobilien- und Standortgemeinschaft Innenstadt Stadtlohn e.V. im Haus Hakenfort statt.

Ludger Gevers freute sich als 1. Vorsitzender über eine gute Beteiligung und begrüßte die Teilnehmer.
In einem Rückblick in das Jahr 2018 und das weit fortgeschrittene 2019 erläuterte Herr Gevers die verschiedenen Tätigkeiten der ISG.

Im Rahmen der Aktion „Aufbruch, Zukunft #Stadtlohn, hat die ISG das Jugendwerk bei „Beats & Bratwurst“ am 09. Juni 2018 finanziell unterstützt.

Erstmalig fand am Samstag, 18. August 2018 vor der Kartoffeltour bei sehr schönem Wetter ein Boule-Turnier auf dem Marktplatz unter der Überschrift „Boule, Baguette & Wein“ statt. Toller Besuch, tolle Stimmung, ausgezeichnete Boule-Unterweiser Michael Weise und Roman Cebaus. Die ISG wurde von allen Seiten gebeten, diesen Event auch in 2019 zu veranstalten.

Am Samstag, 17. August 2019 hat die 2. Auflage des Boule-Turniers erneut am Tag vor der Kartoffeltour stattgefunden. Trotz der schlechteren Witterung und der damit verbundenen geringeren Frequenz war es wiederum eine sehr gute Veranstaltung, die auch in 2020 stattfinden soll.

In 2018 fiel zudem die Entscheidung, einen Antrag für die Anschaffung einer mobilen Trailer-Bühne zu stellen.

Die Jahre 2018/2019 standen aber hauptsächlich ganz im Zeichen des Skulpturenprojektes „Kunststation Stadtlohn 2019“. Das Skulpturenprojekt Kunststation Stadtlohn 2019 hat die ISG mit Ludger Gevers und die Kuratoren und Herrn Gevers äußerst stark beschäftigt. Es galt, die ausgewählten 13 Künstler hinsichtlich ihrer Skulpturen an den ausgewählten Orten zu platzieren. Das hört sich zwar simpel an, ist es aber wahrlich nicht.

Letztlich sind es 16 geworden, wobei Herr Gevers es bis Mitte diesen Jahres nicht unversucht gelassen hat, die 17. noch aufzustellen. „Das waren erhebliche Transportprobleme, die hätten gelöst werden können, aber das mit einem erheblichen Kostenaufwand, der den Rahmen gesprengt hätte“, so Ludger Gevers.

So sind es dann 16 Skulpturen geworden. Zwei Künstler, Lotje de Lussanet und Walter Wittek haben je 2 aufgestellt und die von Per Kirkeby auf dem Rasen vor dem Pastorat, ist eine Leihgabe der Familie Huskamp.

Es wurde gezielte Pressearbeit in jede Richtung gemacht. Die ISG-Homepage ist in Gang gesetzt worden, überregionale Berichterstattung mit Berichten zu einzelnen Künstlern, bis zur Kunstzeitschrift Kontour, in den Social Media sowie ein extra Flyer in einer Auflage von 9.000 Stück.
Insgesamt konnte man im Rahmen der Finissage ein positives Fazit ziehen. Viele, viele auswärtige Besucher, die Stadtlohn von einer ganz anderen Seite kennengelernt haben.
Eine der Höhepunkte waren sicherlich die drei ISG-Sommerkonzerte mit der neuen mobilen Trailerbühne auf dem Markt. Hier gab es im Vorfeld zwar Bedenken hinsichtlich des Termins am Sonntagnachmittag um 17 Uhr.

Das Ergebnis jedoch war super. Familien, nach dem Mittagsschlaf, Kaffee und Spaziergang kamen zuhauf und verwandelten die gute Stube für 2 Stunden bei freiem Eintritt und gutem Wetter in ein Open Air Event. Viele Besucher haben nach dem 1. Konzert bei den Gastronomen Plätze reserviert und von allen Seiten kam die Aufforderung, das im nächsten Jahr zu wiederholen.

Vorstandswahlen fanden in diesem Jahr nicht statt, da die Mitglieder Ludger Gevers, Ralf Pieper, Jan-Peter Grewing, Florian Renner und Martin Auras für zwei Jahre gewählt sind.

Als Kassenprüfer wurden Frank Poppenborg und Diethard Triesch wiedergewählt.