Dufkampstraße 11
48703 Stadtlohn
Tel.: 0 25 63 / 87 866
Fax: 0 25 63 / 87 9866
info(at)stadtmarketing-stadtlohn.de


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag  
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 17:00 Uhr

Stadtlohn erlebt einen musikalischen Sommer

In diesem Jahr dürfen sich die Stadtlohner Bürgerinnen und Bürger auf einen besonders musikalischen Sommer freuen. Im Rahmen des Projektes der ISG Innenstadt Stadtlohn e.V. „Kunststation Stadtlohn 2019“ werden in den Sommerferien an drei Sonntagen kleine Konzerte auf dem Marktplatz stattfinden. Die unterschiedlichen Konzerte beginnen jeweils um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Am 14. Juli startet die Konzertreihe mit dem niederländischen Gitarristen Mart Hillen. Der junge Ausnahmegitarrist begeistert seit einigen Jahren Konzertbesucher und wurde schon mit mehreren Preisen  ausgezeichnet. Er vermag es allein mit seiner Gitarre ein ganzes Orchester zu ersetzten. Seine Darbietungen berühmter Lieder sind so abwechslungsreich wie die Interpreten, die er sich aussucht. So gibt er neben Liedern von Eric Clapton oder U2 auch gerne mal ein Lied von AC/DC zum Besten.

Am 28. Juli dürfen sich die Besucher auf das Akustik Trio „Small is beautiful“ freuen. Das Trio interpretiert seit mehr als 15 Jahren erfolgreich Popsongs auf seine eigne Art. Ein besonderes Augenmerk legen Sie dabei auf den mehrstimmigen Gesang, der nur durch Gitarre und Bass begleitet wird. Durch ihre Freude an der  Musik möchte das Trio den Zuhörern eine gute Zeit bescheren.

Den Abschluss der musikalischen Sommerferien bildet am 11. August  „Das Spardosen-Terzett“. Nur mit einem Saxophon, einem Kontrabass und einem kleinen Schlagzeug spielen sie Akustikversionen bekannter Evergreens sowie Jazz. Zu sehen war das Terzett schon diverse Male im Fernseher und bei verschiedenen Großveranstaltungen. Mit guter Laune und einem Augenzwinkern führen die drei Herren durch ihr Programm.

Seit dem 5. Mai 2019 präsentieren dreizehn nationale und international renommierte Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten in der neu gestalteten Innenstadt von Stadtlohn. „Jeder der eingeladenen Künstler wählte sich zuvor einen Ort, um sein Werk in den Kontext bestehender Plätze, Bauten und Wege Stadtlohns zu stellen", so ISG-Vorsitzender Ludger Gevers mit.

Der Öffentliche Raum ist mit seinem über Jahrhunderte gewachsenen urbanen Umfeld ein Ort, der im Alltäglichen nur noch unbewusst wahrgenommen werde. Er befindet sich jedoch in einem beständigen Wandel, ist Zentrum eines gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Lebens. Durch die temporäre Veränderung des Stadtlohner Erscheinungsbildes mit Skulpturen, Reliefs und Installationen wird der Blick auf die eigene Stadt geschärft und erfährt neue Perspektiven und Anregungen.

Die Werke sind bis Ende Oktober 2019 zu sehen. Es werden Führungen für Erwachsene und Kinder während der gesamten Ausstellungszeit angeboten. Anmeldungen sind möglich bei SMS-StadtMarketing Stadtlohn e.V.. Initiator ist die ISG (Immobilien- und Standortgemeinschaft Innenstadt Stadtlohn e. V.) mit Unterstützung der Stadt Stadtlohn.